3 Tipps wie du in einen Flow kommst. Und bleibst.

Success Flow

Erhöhte Motivation, Effektivität und Effizienz durch Flow.

Wir alle kennen es:
Die Zeit vergeht wie im Flug, wir meistern jede Herausforderung mit so wenig Aufwand wie nie zuvor, alles läuft so, wie wir es uns wünschen und wir erreichen ein Ziel nach dem anderen.
Und dann: Boom. Ein einschneidendes, negatives Ereignis bringt uns zurück auf den Boden der Tatsachen und wirft uns für Wochen oder sogar Monate aus der Bahn.

Plötzlich beginnen wir uns bohrende Fragen zu stellen: War das wirklich ich, der so herausragend performt hat? Hatte ich nur Glück? Was war da mit mir los? Wie konnte ich das erreichen? Die Antwort ist einfach: Ja, das warst Du. und nein. Du hattest nicht nur Glück. Du warst im Flow.

Flow ist ein erhöhter Geisteszustand, in dem die Konzentrationsfähigkeit sowie die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit enorm zunehmen. Im Flow können wir vollständig in eine Aktivität eintauchen.

Fast jeder von uns hat dieses Gefühl schon einmal erlebt.
Sei es auf dem Sportplatz, bei einem Spaziergang in der Natur, während einer anregenden Diskussion, einem spannenden Buch oder bei unserer Arbeit.
Es gibt unzählige Theorien und viele verschiedene Wege, um den Flow-Zustand zu erreichen. Ich möchte Dir die drei Techniken zeigen, mit denen ich die besten Erfahrungen mache.

3 leicht anwendbare Techniken:

#1 Setze Dir klare und SMARTe Ziele

Belohne Deine Erfolge und visualisiere sie jeden Tag, egal wie klein sie für dich im diesem Moment erscheinen. Die Dopaminausschüttung, die Du durch das konstante Erledigen von Aufgaben bekommst, hilft Dir dabei, eine Herausforderung nach der anderen zu meistern.
Während du erfolgreich abhakst, steigt deine Motivation exponentiell an und Du gelangst in einen Flow.

#2 Hab eine intrinsische Motivation

Wenn Du auf Deine eigenen Ziele hinarbeitest (und nicht auf die eines anderen), verspürst Du intrinsische Motivation.
Egal was gerade ansteht, finde einen Grund für Dich, warum du diese Aufgabe schnellstmöglich erledigen solltest und versetze Dich in das Gefühl, wenn Du sie geschafft hast.
Autotelische (selbstzweckdienliche) Persönlichkeiten suchen nach herausfordernden Aktivitäten mit subjektiv hohen Belohnungen.
So kannst Du das Potenzial deines Geistes voll ausschöpfen und bleibst auf Deine Ziele fokussiert.

#3 Komme ins Handeln!

Nichts ist dem Flow abträglicher als herumzusitzen und alles zu zerdenken. Mach Dir einen Plan, wie Du Dein selbst gestecktes Ziel erreichst und dann leg los!

„Kaum verloren wir das Ziel aus den Augen, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.“

Mark Twain

Wenn Du für Dich und Dein Team Support suchst, um herauszufinden, wie ihr regelmäßig und über einen langfristigen Zeitraum in den Flow kommen könnt, kontaktiere mich noch heute!

Euer Tim

Bildquelle:
pixabay.comGerd Altmann

Scroll to Top